6 häufige Fehler in Google Ads-Kampagnen

Veröffentlicht: 16.02.23Marketing
6 common mistakes in Google Ads campaigns

Google Ads ist eine der effektivsten Möglichkeiten, potenzielle Kunden zu erreichen und den Umsatz für Unternehmen jeder Größe zu steigern. Allerdings kann die Erstellung einer erfolgreichen Google Ads-Kampagne eine Herausforderung sein, insbesondere wenn Sie neu auf der Plattform sind. In diesem Artikel besprechen wir sechs häufige Fehler, die Unternehmen bei ihren Google Ads-Kampagnen machen, und wie Sie diese vermeiden können.

1. Definieren Sie Ihre Ziele nicht

Einer der größten Fehler, den Unternehmen machen, besteht darin, ihre Ziele für ihre Google Ads-Kampagne nicht zu definieren. Ohne klare Ziele ist es schwierig, den Erfolg zu messen und fundierte Entscheidungen zu treffen. Bevor Sie Ihre Kampagne erstellen, fragen Sie sich, was Sie erreichen möchten, sei es mehr Website-Traffic, Lead-Generierung oder Verkäufe.

2. Keine Keyword-Recherche durchführen

Die Keyword-Recherche ist für die Erstellung effektiver Google Ads-Kampagnen von entscheidender Bedeutung. Es hilft Ihnen zu verstehen, nach welchen Schlüsselwörtern Ihre Zielgruppe sucht und welche Begriffe Sie in Ihre Anzeigen aufnehmen sollten. Ohne eine ordnungsgemäße Keyword-Recherche werden Ihre Anzeigen möglicherweise nicht in relevanten Suchergebnissen oder bei der richtigen Zielgruppe geschaltet.

3. Schlechter Anzeigentext

Ein weiterer häufiger Fehler ist die Erstellung schlechter Anzeigentexte. Ihr Anzeigentext sollte überzeugend und relevant sein und zu den Keywords passen, auf die Sie abzielen. Es sollte auch die Vorteile Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung hervorheben und einen klaren Aufruf zum Handeln enthalten. Schlechte Anzeigentexte können zu niedrigen Klickraten, niedrigen Konversionsraten und verschwendeten Werbeausgaben führen.

4. Ihre Landingpages nicht optimieren

Selbst wenn Sie eine großartige Anzeige erstellen, wird diese nicht konvertiert, wenn Ihre Zielseite schlecht gestaltet oder für die Anzeige irrelevant ist. Stellen Sie sicher, dass Ihre Zielseite für die Keywords, auf die Sie abzielen, optimiert ist und eine klare Botschaft und einen Aufruf zum Handeln enthält. Es sollte außerdem mobilfreundlich sein und schnell laden, um ein gutes Benutzererlebnis zu bieten.

5. Ihre Kampagne nicht überwachen

Einer der häufigsten Fehler besteht darin, Ihre Kampagne nicht zu überwachen. Sie müssen Ihre Kampagne regelmäßig überprüfen, um sicherzustellen, dass sie eine gute Leistung erbringt und Fortschritte bei der Erreichung Ihrer Ziele macht. Dazu gehören Überwachungsmetriken wie Klickrate, Conversion-Rate und Cost-per-Conversion.

6. Keine ausschließenden Schlüsselwörter verwenden

Ausschließende Keywords sind wichtig, um sicherzustellen, dass Ihre Anzeigen nur relevanten Zielgruppen angezeigt werden. Sie verhindern, dass Ihre Anzeigen bei Suchanfragen geschaltet werden, die für Ihr Unternehmen nicht relevant sind. Dadurch können Werbeausgaben verschwendet und die Relevanz Ihrer Anzeigen verringert werden. Recherchieren Sie unbedingt nach ausschließenden Keywords und verwenden Sie diese, um die Leistung Ihrer Google Ads-Kampagnen zu verbessern.

Abschluss

Google Ads ist eine leistungsstarke Werbeplattform, die Unternehmen dabei helfen kann, ihre Zielgruppe zu erreichen und den Umsatz zu steigern. Es ist jedoch wichtig, häufige Fehler zu vermeiden, die Werbeausgaben verschwenden und die Wirksamkeit Ihrer Kampagne beeinträchtigen können. Indem Sie Ihre Ziele definieren, eine ordnungsgemäße Keyword-Recherche durchführen, überzeugende Anzeigentexte erstellen, Ihre Zielseiten optimieren, Ihre Kampagne überwachen und ausschließende Keywords verwenden, können Sie erfolgreiche Google Ads-Kampagnen erstellen, die Ergebnisse für Ihr Unternehmen liefern.

Schauen Sie sich unsere an CRM System, das Ihnen hilft, Ihr Marketing zu verbessern.
Folgen Sie unserer Facebook für mehr Informationen.

Author Avatar Damian Janicki

Customer Success Manager. Ein Experte mit langjähriger Erfahrung im Kundenservice. Firmao hat keine Geheimnisse vor ihm. Dank der kontinuierlichen Arbeit mit Kunden weiß er genau, mit welchen Problemen Unternehmen ohne die richtige Software konfrontiert sind.

Vergiss nicht, diesen Artikel zu teilen!
FacebookTwitterMessengerLinkedIn

In Verbindung stehende Artikel

Führen Sie Ihr Geschäft erfolgreich mit Firmao